Seiten

Mittwoch, 22. August 2012

Die nützlichen Idioten des Islam

" Anja Hilscher: ... Das Ziel des Islams ist, dass wir Menschen Frieden finden durch Hingabe und Ergebung, und dadurch wieder heil und ganz werden. Davon ist aber momentan nicht viel zu sehen, was auch teilweise die Schuld der Muslime ist, die zu dogmenfixiert und starr in ihrem Denken sind. Die Prioritäten sind momentan total verzerrt. (1)

  1. Merke: An der "Dogmenfixiertheit" und der "Denkstarre" sind die "Muslime" nur "teilweise" Schuld. Wäre interessant zu erfahren, wer den anderen Teil der Schuld daran trägt, dass die Prioritäten dieser Religion "momentan total verzerrt" sind. Wobei die "Momentanlität", siehe unten, schon einige Jahrhundert dauert. 
  2. "Ziel des Islam ist, dass wir Menschen Frieden finden." - Da fragt man sich verdutzt: Ja, herrscht den Krieg und mit wem? 
  3. Sicher, man kann sich aus dem Koran eine richtige Kuschelmuschel-Religion zusammeninterpretieren: „Ich liebe doch alle Menschen“ (2). Aber nur wenn man die Teile ignoriert, auf die sich Fundamentalisten so gern berufen. Mag sein, ein Charakterzug des islamischen Gottes ist die Barmherzigkeit. Andere sind, gelinde gesagt, weniger humanistisch. 
  4. Die Dame hat sich ihren eigenen Gott gebastelt. Nur leider ist das nicht der, an den die meisten Moslems glauben. Der Islam ist keine Ramschkiste, aus dem man sich die Schnäppchen heraus glauben könnte. Entweder man nimmt die ganze Ware oder man bekommt überhaupt nichts. Entweder glaubt man ganz oder eben gar nicht. Das ist die Brücke, über die Hilscher nicht will, wenn sie sagt: „Ja, sonst wäre ich ja nicht Muslimin, wenn ich das nicht glauben würde.“ 
  5. Der Islam ist nicht das, was sich die Konvertitin wünscht, sondern er ist momentan das, was er seit Jahrhunderten ist und wie er uns heute gegenüber tritt: unzivilisiert, intolerant, roh, gewalttätig und herrschsüchtig. 
  6. Sie ist eine nützliche Idiotin, welche die alte Legende vom guten König weiterstrickt: Wenn das der Führer wüsste! Der Islam ist gut, nur leider begreifen das seine Jünger nicht. Nur Hilscher begreift. Allein auf weiter Flur. - Nein, tut sie nicht. Sie verharmlost vielmehr offenkundige Übel, indem sie bewusst die Teile weglässt, die der zarten europäischen Seele bitter aufstoßen.

___
(1) Islam: "Für Sex gibt’s bei uns Punkte";  WELT ONLINE

(2) Das hat Stasi-Mielke in seinem legendären Auftritt vor der letzten DDR-Volkskammer auch gesagt und er hat vermutlich sogar daran geglaubt. Im Mittelalter hat man das sündige Fleisch nur deshalb verbrannt, damit er die Reinheit der unsterblichen Seele nicht beschmutzen kann, die sonst ewige Höllenqualen und Verdammnis hätte leiden müssen. Ein schneller Tod im Tausch gegen ewige Qualen. Ein guter Handel, aus damaliger Sicht.

Kommentare:

  1. Liebe Fr.Anja Hilscher,Ich habe Ihre aufsätze durchgelesen und bin der Meinung,dass Sie keine Ahnung über den Koran haben.Nur in den Koran steht drinne, dass man alle Religionen respektieren soll. Sie beleidigen unseren Glauben (Islam) und beschuldigen die Muslime maßlos.Der Krieg ist überall,im Koran wird jede Art von Gewalt verstoßen. Natürlich gibt es wie auch in jeder Religion gewalttätige die der Meinung sind das Ihr verhalten Richtig ist. Ihre Meinung nach sind die Muslime teilweise Schuld obwohl Sie keinerlei Beweise haben, in den Islam kamm es noch nie zuvor dass jemand durch Sexuelle Nötigung genötigt oder belästigt wurde was man aber bei den Katholiken behaupten kann. Wir bieten euch ganz Höfflich an dass Ihr die Chance habt in unseren Moscheen zu kommen und euch besser über uns und den Islam in Kenntnis zu setzen, aber sowas nehmt Ihr sofort als eine Drohung an. Sie bezeichnen uns ,,Die nützlichen Idioten des Islam,, wenn Sie sich schon über den Islam beschweren wollen, dann bitte mit einer Handfeste beweise und nicht mit irgendwelche ausgedachte Märchen. Die Menschen die sich über den Islam im Kenntnis gesetzt haben und den Unterschied zwieschen die anderen Religionen kennen haben zum Islam konvertiert. Wie der Spruch schon sagte ,, Mitleid kriegt man Kostenlos aber Neid muss man sich erarbeiten,,.

    AntwortenLöschen
  2. @azamat: Ja, der Islam ist die einzig wahre Religion. Aber sicher! Anstatt Toleranz zu schreien, solltest du mal lernen ohne Rechtschreibfehler zu schreiben. Deutsch ist schon schwer, gell? "zwieschen" :-)))Wer sollte euch denn beneiden? Etwa für die entsetzlichen Missstände beim Thema Menschen-, bzw. Frauenrecht? Oder für eure Fähigkeit die Sozialleistungen europäischer Länder besser zu kennen als die Einwohner selbst? Das Sozialsystem ausmelken, das könnt ihr sehr gut.

    AntwortenLöschen